Am 05. September 2020 erfolgte im Rahmen des Freiwilligentages die Pflanzung einer Wildsträucherhecke an der Irxlebener Siedlung, um Insekten, und Vögeln eine neue Heimat zu bieten. Die Idee wurde im Ortschaftsrat geboren und umfänglich beraten und die Umsetzung organisiert.

 

Trotz regnerischen Wetter fanden sich viele Freiwillige, um die Pflanzung der von der Gemeinde Hohe Börde finanierten Pflanzen (Hartriegel, Haselnuss, Felsenbirne, Wildrose, Gemeiner und wolliger Schneeball).

 

Ein großes Dankeschön gebührt Matthias Müller, der einen Erdbohrer, Erde, Mulch und Wasser organisiert hat und tatkräftig mitgewirkt hat.

 

Zum Abschluss gab´s für alle fleißigen Helfer eine heiße Erbsensuppe vom BfW e.V.!